Der Verein

FIP (Feline Infektiöse Peritonitis) ist eine Corona Erkrankung, die unter bestimmten Voraussetzungen mutiert und die Katze krank macht. Halter, die im Ungewissen sind, was mit Ihrer Katze nicht stimmt oder Halter, die bereits eine Diagnose vom Tierarzt bekommen haben, wissen oft nicht weiter. Oftmals wird dem Tierhalter geraten, seine Katze einschläfern zu lassen.

Doch FIP kann heilbar sein.

Wir beraten Dich ehrenamtlich und bundesweit über mögliche Therapien, über die jetzt notwendige und intensive Pflege und Fütterung Deiner Katze. Wir sind eine Gemeinschaft von Tierschützern, Tierhaltern und Haltern, deren Katzen selber an FIP erkrankt sind oder waren. Wir kümmern uns um den Austausch untereinander, die Vernetzung zur Eigenhilfe, beraten bei verschiedenen Ernährungsproblemen mit Tipps zu Nahrungsmitteln, zeigen in hilfreichen Anleitungsvideos wie man einer Katze Medikamente verabreicht, wenn sich diese nicht gut händeln lässt. Wir  investieren viel Zeit in Fortbildung und Aufklärung zu dieser Krankheit.

 

Wir begleiten euch gerne auf dem Weg zur Heilung.

 

Wir als FIP-Hilfe-Deutschland möchte etwas verändern, wir arbeiten jeden Tag und das gesamte Jahr an dieser Mission. Bereits vor unserer Gründung haben wir uns für viele Halter und Ihre Katzen eingesetzt und uns Tag und Nacht um deren Belange gekümmert. Wir haben den Verein gegründet, um mehr Menschen zu erreichen, für eine größere und schnellere Aufklärung über FIP beizutragen.

 

Wir glauben, dass es in der Verantwortung jedes Menschen liegt, sich um die Lebewesen um uns herum zu kümmern, egal ob groß oder klein. Es gibt gute Möglichkeiten uns gegenseitig zu Unterstützen.

Schaut doch mal bei unserer Spendenseite vorbei oder unterstütze uns mit einer Fördermitgliedschaft oder einer Patenschaft.

Jede Unterstützung hilft uns, unsere Mission zu leben. 

Gemeinsam etwas verändern

So können Sie einen Beitrag leisten: